Kongresshalle
Berlin
Forum Stadtbild Berlin
Schloss
Brandenburger Tor
Stand: 19. Mai 2019

Aktuelles

Aktuelles

Eklat zum Berliner Schloss / Humboldt-Forum und seine Folgen: Veröfentlichungen im Tagesspiegel und in der FAZ

A) 13.1.2016, Ralf Schönball / B) 14. 1.2016,  Christine Peitz, Ralf Schönball / C)  15.1.2016, Christine Peitz / D) Prof. Dr. Lehmann / E/G) 16./20.1.2016, Rüdiger Schaper / F) 17.1.2016, Sebastian Turner / H) 27.01.2016, Andreas Kilb

A) Eklat am Berliner Schloss: Als Drohung hatte er es öfter in den Raum gestellt. Manfred Rettig, Schlossbauherr und Herr über Zeitplan und Kosten beim größten Kulturprojekt Europas, würde gehen, wenn die Planung auf der Zielgeraden noch infrage gestellt würde. Nun geht er tat­sächlich. Und das, obwohl der Rohbau gerade erst fertig ist und das Wichtigste vor der geplanten Eröffnung 2019 erst noch kommt.........
B) Ich wollte ein Zeichen setzen: Manfred Rettig, oberster Manager der Schlossbaustelle, spricht über seine Ausstiegsgründe. Er fordert Kostendisziplin von den Nutzern und wünscht sich mehr Werbung fürs Humboldt-Forum
C) Übers Humboldt-Forum müssen wir noch mal reden
D) Netzwerk für die Welt
E) Auf der Schlossbaustelle gibt es doch Probleme
F) Humboldt-Forum: Das Schloss zur Welt
G) Jetzt wird es richtig spannend
H) Baut sich hier ein Monstrum sein eigenees Labyrinth?
.
....Zum Weiterlesen in beiden Artikeln bitte hier anklicken (Z pdf 397)

25.11.2015: Presseartikel zur Entwicklung des Alexanderplatzes

1) Zusammenfassung 1 (bis 28.01.2014) bitte anklichen (Z pdf 218z)
2) Zusammenfassung 2 (ab 29.01.2014) bitte anklicken (Z pdf 218Z1)

23.10.2015 Der Tagesspiegel (Pascale Müller) Stadtentwicklung: Neue Vorschläge für die City - und neuer Streit

Die öffentliche Debatte über die Zukunft des historischen Berliner Stadtzentrums nähert sich ihrem Finale. Der Online-Dialog „Alte Mitte - Neue Liebe“ ging am Donnerstagabend zu Ende. Diskutiert worden war über die Zukunft der historischen Mitte.....Zum Weiterlesem hier bitte anklicken Z pdf-390 

Der Tagesspiegel, 17. Juli 2015, Ralf Schönball

Dialogprozess "Alte Mitte - Neue Liebe: Stadtplaner kritisieren Senatsbaudirektorin

Die Stadtplaner halten Regula Lüschers "Dialogprozess Alte Mitte Neue Liebe" für eine "Verschwendung öffentlicher Mittel". Gegner und Befürworter sind teils unversöhnlich.... (zum Weiterlesen bitte hier anklicken -Z pdf 381 -).
Siehe auch Seite Aktuelles 18. April bis 18. Mai 2015.

22. Juni bis Dezember 2015 Stadtdebatte Fortsetzung

Planungsgruppe Stadtkern: Der Kaiser hat ja nichts an

Das Ende der ersten Phase der  „Stadtdebatte" zur Berliner Mitte war für die Planungsgruppe Stadtkern Anlass, Resummee zu ziehen. Der vom Senat grundsätzlich falsch angelegte Dialog hat bislang keinerlei Fortschritt der festgefahrenen Debatte gebracht. Die Kritik der Planungsgruppe Stadtkern gibt etliche Hinweise für eine Neuausrichtung. Anbei die vollständige Kritik der Planungsgruppe als PDF - bitte diese Zeile anklicken - Z pdf 383 -.
Quelle des Textes: Planungsgruppe Stadtkern im Bürgerforum Berlin e.V.